Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Mikroproduktion - Jahrgang 2009 - Ausgabe 1

Editorial

Guter Rat  nicht teuer[ zum PDF-Download ]

Alexander Kaiser, Karin Ruess, Bruno Holl, Ernst Feurer, Alex Harscher, Albrecht Rothermel

Dünnschichttechnik für Retinaimplantate

Die erreichbaren Strukturgrößen der Dünnschichttechnik liegen zwischen der klassischen Leiterplattentechnik und der Halbleitertechnologie. Damit liefert die Dünnschichttechnik beste Voraussetzungen für TRÄGERSUBSTRATE, die ein relativ hohes Maß an Integration aufweisen, zum Beispiel in medizinischen Implantaten.[ zum PDF-Download ]

Elsbeth Heinzelmann

Nanoporen für eine geregelte Medikamentenabgabe

Stents zur Aufweitung von Herzkranzgefäßen sind ins Gerede gekommen, da ihre Polymerbeschichtung Probleme bereitet. Forscher der EPF Lausanne wollen das Problem mit NANOSTRUKTURIERTEN Keramikbeschichtungen lösen. Damit kann der enthaltene Wirkstoff kontrolliert an den Körper abgegeben werden.[ zum PDF-Download ]

Elsbeth Heinzelmann

Das Messgerät in der Kontaktlinse

Um Veränderungen des Augeninnendrucks zuverlässig und dauerhaft messen zu können, entwickeln Forscher eine Kontaktlinse mit integriertem DEHNUNGSMESSER auf MEMS-Basis.[ zum PDF-Download ]

Medizintechnik als Chance für Europa

In der Schweiz verknüpft  Medtech , eine Initiative der Förderagentur für Innovation (KTI), seit dem Jahr 1997 erfolgreich die Akteure der Szene. Wir sprachen mit dem Leiter der Medtech-Initiative, Professor Gilberto Bestetti, über Produktinnovationen und Zukunftsaussichten.[ zum PDF-Download ]

Präzision bis auf die Knochen

Sollen Titan- und Edelstahlschrauben mit komplexen TORX-KONTUREN und µm-genauen Toleranzen gefertigt werden, sind speziell abgestimmte Miniaturfräser gefragt.[ zum PDF-Download ]

Simultan auf kleinstem Raum

Langdrehautomaten haben sich inzwischen zu multifunktionalen ALLESKÖNNERN entwickelt. Dies zeigt sich besonders am Beispiel der Medizin- und Dentaltechnik.[ zum PDF-Download ]

ECF-Technologie punktet in der Mikrochirurgie

Im Gegensatz zum spanabhebenden Mikrofräsen arbeitet das elektrochemische Mikrofräsen (ECF) VERSCHLEISS- UND GRATFREI. Diese Vorteile machen sich auch bei der Herstellung mikrochirurgischer Instrumente bezahlt.[ zum PDF-Download ]

Beni Anderhalden

Shakehands zwischen Mikroelektronik und -mechanik

Für Handhabungsaufgaben arbeiten Forscher intensiv an der Entwicklung humanoider MEHRFINGERHÄNDE. Dank miniaturisierter Antriebe, leistungsfähiger Bustechnik und hochauflösender Sensoren sollen diese Roboterhände auch feinfühlige Handlingaufgaben erfüllen können.[ zum PDF-Download ]

Ellen-Christine Reiff, Steffen Arnold

3D-Strukturierung mit Laserlicht

Die Laserlithografie fotosensitiver Materialien ist bisher auf 2D- oder 2,5D-Strukturen beschränkt. Mithilfe einer hochgenauen Positionierung im Nanometerbereich lassen sich mit dem Verfahren erstmals auch sehr komplexe 3D-MIKRO- UND NANOSTRUKTUREN herstellen.[ zum PDF-Download ]

Spezialisten "von der Stange"

Die Auswahl von Mikroantrieben erfolgt nach Parametern wie Leistung, Baugröße, Bauform und Lebensdauer. Für den Praxiseinsatz ist allerdings das anwendungsspezifische FEINTUNING dieser Parameter entscheidend.[ zum PDF-Download ]

Lars Ederleh

Laserfokus mit Breitenwirkung

Der Laser bringt hohe Energie zielgerichtet auf einen Punkt. Entscheidend für die PRODUKTIVITÄT sind allerdings die Auswahl der optimalen Laserstrahlquelle, die Verfügbarkeit moderner Laseranlagen sowie das Know-how des Anwenders.[ zum PDF-Download ]

Thomas Höche, Sven Albert, Tino Petsch

Favoriten der Fotovoltaik-Produktion

Um die Herstellungskosten zu reduzieren und den Wirkungsgrad von Fotovoltaikmodulen zu steigern, investieren die Hersteller von Solarzellen in vollautomatisierte Produktionsanlagen. LASERBASIERTE Mikrostrukturierungsverfahren haben darin ihren festen Platz.[ zum PDF-Download ]

Martin Sutter

Mikrospritzgießen bringt Keramik in Hochform

Das Keramikspritzgießen ermöglicht die wirtschaftliche Herstellung ultrapräziser Kleinstteile bei maximaler GESTALTUNGSFREIHEIT hinsichtlich der Geometrie- und Materialeigenschaften. Auf diese Weise kommen die Vorteile des Hochleistungswerkstoffs in einem breiten Branchenspektrum zur Geltung.[ zum PDF-Download ]

Reinhard Völkel

Halbleitertechnik für bessere Mobiltelefon-Kameras

Die derzeitige Fertigung von Kameras für Mobiltelefone ist noch immer von aufwendigen manuellen und halbautomatischen Arbeitsschritten geprägt. Um die Herstellungs- und Montagekosten zu reduzieren und die Qualität der Kameras zu verbessern, gilt das Konzept der WAFER-LEVEL-KAMERA als sehr erfolgversprechend.[ zum PDF-Download ]

René Bauer, Oliver Mauroner, Franz Bechtold, Hans-Joachim Freitag

Vorausschauende Qualitätssicherung mit FMEA

Die FMEA hat sich in vielen Branchen als probates Werkzeug zur Risikobewertung und des RISIKOMANAGEMENTS durchgesetzt. Kerngedanke der FMEA ist die vorsorgende Fehlervermeidung anstelle einer nachsorgenden Fehlererkennung und -korrektur. Zwei Beispiele aus der Mikrosystemtechnik machen dies deutlich.[ zum PDF-Download ]

Prüfender Blick auf Form und Rauheit

Optische Messverfahren bieten in der Medizintechnik nicht nur ein hohes Maß an Präzision, auch die FORMGENAUIGKEIT sowie zentrale Oberflächenparameter lassen sich effizient bestimmen.[ zum PDF-Download ]