Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Amplitude Systèmes
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LaserJob GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LPKF Laser & Electronics AG
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Mikroproduktion - Jahrgang 2009 - Ausgabe 3

Editorial

Leuchtende Beispiele[ zum PDF-Download ]

Kundennah und partnerschaftlich

Unternehmen der Mikrotechnik punkten gerade im aktuellen Wirtschaftsklima mit besonderer INNOVATIONSFÄHIGKEIT. Ein stetig wachsendes Branchenspektrum macht sich dies zunutze.[ zum PDF-Download ]

Martin Kurz, Dirk Oberschmidt, Norbert Siedow, Robert Fessler, Jevgenijs Jegorovs

Mit schnellem Algorithmus zur perfekten Freiformoptik

Um Freiformoptiken mit neuen optischen Funktionen herstellen zu können, bietet die Ultrapräzisionsbearbeitung im Slow-Slide-Servo-Verfahren vielfältige Möglichkeiten. Mit einem neuen ALGORITHMUS lassen sich die komplexen Freiformen eines vorgegebenen Bildes jetzt in Sekundenschnelle berechnen.[ zum PDF-Download ]

Jens Bliedtner, Wolfgang Bürger, Lars Dick, Marcel Roth

Modul zum Formbohren optischer Mikrostrukturen

Die Ultrapräzisionsbearbeitung von Mikrolinsenarrays erfolgt zumeist mit Servo-Tool-Optionen oder durch das Mikrofräsen mit einer zusätzlichen Ultrapräzisionsfrässpindel. Das CONTOUR-BORING mit Halbradien-Diamantformwerkzeugen ist dazu eine interessante Alternative.[ zum PDF-Download ]

Sascha Weiler

Pikosekundenlaser  in der Produktion etabliert

Pikosekundenlaser ermöglichen einen Laserabtrag ohne Wärmeeinfluss. Für eine kosteneffiziente Bearbeitung sind Ausgangsleistungen von 50 W und Pulsenergien bis zu 250 µJ unerlässlich. Für industrielle Anwendungen müssen Pikosekundenlaser zudem eine hohe VERFÜGBARKEIT gewährleisten.[ zum PDF-Download ]

Susanne Lötzsch

Nachtschicht für Laserstrahlen

In der Medizintechnik sind Fertigungslösungen gefragt, die eine hohe Prozesssicherheit bieten und zugleich sehr flexibel sind. Laserschweißsysteme, die vom HANDBETRIEB in den roboterautomatisierten CNC-BETRIEB umschalten können, bieten dafür beste Voraussetzungen.[ zum PDF-Download ]

Günter Kamlage, Frank Korte

Femtosekundenpulse erweitern das Prozessfenster

Dank hoher Bearbeitungspräzision und -flexibilität etablieren sich Femtosekundenlaser in der Fertigung medizintechnischer Komponenten und mikrotechnischer Strukturen. Das Spektrum umfasst ABTRAGSVERFAHREN wie Bohren, Schneiden und Strukturieren sowie die Modifikation von Materialeigenschaften.[ zum PDF-Download ]

Andreas Albrecht, Michael Hintz, Olaf Brodersen

Optische Sensoren für die Nivellierung

Neben den rein messtechnischen Aufgaben gewinnen in der Labortechnik die Vorbereitung und die Durchführung des Wägevorgangs an Bedeutung. Ein optischer NIVELLIERUNGSSENSOR reduziert den Aufwand für begleitende Arbeitsschritte.[ zum PDF-Download ]

Lothar Hentschel, Peter Langer

Mikrodosierung mit Abstand besser

In der Dosiertechnik sind immer kleinere und bedarfsgerechte Mengen an Ölen, Fetten, Klebstoffen und Flussmitteln punktgenau und in kürzesten Taktzeiten exakt zu dosieren. Besonders schnell und prozesssicher ist die BERÜHRUNGSLOSE Mikrodosierung.[ zum PDF-Download ]

Maßstab fürs Mikrobohren

Das Micro Bore Sizing ist immer dann gefragt, wenn Mikrobohrungen mit engen TOLERANZEN und höchster OBERFLÄCHENGÜTE zu bearbeiten sind. Große Aspektverhältnisse sind dabei kein Problem.[ zum PDF-Download ]

Enrico Piechotka

Mikrostrukturtechnik geht in die heiße Phase

Das Heißprägen von Polymeren eignet sich zur kostengünstigen und hochgenauen Herstellung von Mikrostrukturen mit hohen Aspektverhältnissen. Besonders in der MIKROOPTIK und -FLUIDIK stößt das Verfahren auf wachsendes Interesse seitens der Industrie. Die Heißprägeanlagen sind dafür bereits gerüstet.[ zum PDF-Download ]

Simon Winter, Sandra Wilson, Markus Guttmann

Partielle Resistmetallisierung für hohe Aspektverhältnisse

Bei der Galvanoformung metallischer Mikrostrukturen und mikrostrukturierter Abformwerkzeuge mit hohen Aspektverhältnissen können Fehlstellen wie LUNKER oder GALVANIKNÄHTE entstehen. Mit der partiellen Resistmetallisierung lassen sich diese Fehler allerdings verhindern.[ zum PDF-Download ]

Detlef Ferger

Konfokaler Sensor bereichert die Multisensorik

Zusätzlich zum bestehenden SENSORSPEKTRUM hat Werth Messtechnik jetzt erstmalig die Möglichkeit geschaffen, auf einem Koordinatenmessgerät hochgenaue Messungen mit einem berührungslosen konfokalen Sensor durchzuführen. Auch flächenhafte Mikrostrukturen lassen sich damit dreidimensional erfassen.[ zum PDF-Download ]

Stewart Bean, Thomas Rehbein

Mikrodimensionen mit Tiefenschärfe

Die Elektronikfertigung und Mikrosystemtechnik sind in hohem Maße auf leistungsfähige und qualitätssichernde Prüfverfahren angewiesen. Einen wesentlichen Beitrag als bildgebendes und zerstörungsfreies Verfahren leistet die RASTERELEKTRONENMIKROSKOPIE.[ zum PDF-Download ]