Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Mikroproduktion - Jahrgang 2013 - Ausgabe 3

Christof Siebert

Die Stars der Laserforschung und ihre Anwendungsvielfalt

In jüngster Zeit haben sich Ultrakurzpulslaser zu leistungs­fähigen Allroundern mit hoher Robustheit gemausert. Ihren Siegeszug verdanken sie nicht nur dem schonenden ›kalten‹ Materialabtrag. Je nach Anwendung stehen heute industrietaugliche Strahlquellen mit Nano-, Piko- und Femtosekundenpulsen bereit. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

UKP-Laser – ultrakompakt verpackt

Ultrakurzpulslaser zeigen enormes Potenzial in der Mikrobearbeitung temperatur­empfindlicher Materialien. Der Wunsch der Anwender nach einem industrietauglichen Allrounder kann mit ultrakompakten fs-Laseranlagen am ehesten erfüllt werden. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung
Jürgen Serbin und Georg Ernst

Die kalten Laser kommen

Ultrakurzpulslaser haben sich inzwischen als Standardwerkzeug in der industriellen Materialbearbeitung etabliert. Besonders Femtosekunden­laser mausern sich in rasantem Tempo vom Exoten zum Allrounder – ein Statusbericht nach acht Jahren Applikationsentwicklung. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

Laserschweißen von Mikrofluidik-Bauteilen

Für das Mikroschweißen und -schneiden von Kunststoffbauteilen für mikro­fluidische Systeme existieren ausgereifte Systeme, die mittels Bildverarbeitung eine Maßgenauigkeit von 10 µm erreichen.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

Step down direkt im Schneidprozess

›StencilLaser‹ erzeugen Stufenschablonen. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung
Siegfried Pause und Robert Hebel

Laserschneiden mit Ultrakurzpulslasern

Die Ultrakurzpulslaser sind auf dem Vormarsch: Neben den Faserlasern haben diese Strahlquellen gegenwärtig das dynamischste Wachstum bei neuen Applikationen und industriellen Anwendungen. Ein flexibles Maschinenkonzept realisiert und kombiniert die verschiedensten Bearbeitungsstrategien. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

Laserbasiertes Fügen mit Glaslot

Packaging großflächiger Baugruppen.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung
Stephanie Kurz

Rentabilität ist Kopfsache

Für das rationelle Schweißen rotationssymmetrischer Bauteile können jetzt aufwendige (Rund-)Achssysteme oder Handlingeinheiten vermieden werden: Mithilfe einer Drehoptik erfolgt die Bearbeitung direkt auf dem Tray.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung
Ellen-Christine Reiff und Martin Hermatschweiler

3D-Drucken auf der Mikrometerskala

War die 3D-Laserlithografie aufgrund ihres Arbeitsprinzips bisher recht langsam, gelingt mithilfe drehbarer Galvospiegel nun eine Geschwindigkeits-steigerung bis um das Hundertfache. Die enorme Anwendungsbreite des Verfahrens kann damit auch unter industriellen Bedingungen erschlossen werden.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

Luftgelagerte Wendelbohroptik

Laserbohrkopf mit industrieller Zuverlässigkeit. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung

Metall-Laserschmelzanlage für Titananwendungen

Lasercusing im Kleinformat für Einsteiger: Die Kleinanlage ›Mlab cusing R‹ wurde zur wirtschaftlichen Herstellung von filigranen Dentalprodukten und Medizinalimplantaten sowie für medizintechnische Instrumente aus Titan entwickelt.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Lasermikrobearbeitung
Ekkard Brinksmeier, Berend Denkena, Bernd Kuhfuß und Oltmann Riemer

Muss Ultrapräzision zeit- und kostenintensiv sein?

Im Vergleich zur konventionellen Zerspanung ist die Ultrapräzisionsbearbeitung besonders bei komplexen Oberflächen mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Untersuchungen zeigen, dass in der niedrigen Zerspanungsleistung sowie im unzureichenden Automatisierungsgrad erhebliche Potenziale verborgen sind.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrozerspanung

Scharfe Kontur für Knochensägen

Kombinierter Ansatz für die Herstellung medizintechnischer Knochensägen.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikroerodieren
Frank Neumann

Schneller erodieren mit Vibrationsspindel

Die jüngste Entwicklung des EDM-Kompetenzzentrums des Instituts für Mikrotechnik in Mainz ist die Vibrationserodierspindel ›SonoDrive 300‹, die nun in den Markt eingeführt wird. Selbst Mikrobohrungen mit einem Durchmesser von weniger als 20 µm lassen sich mit einem Rundlauf von 1 bis 2 µm prozesssicher herstellen. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikroerodieren

No vibrations are good vibrations

Werkzeugspannung mit Vibrationsdämpfung. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrozerspanung

Finishing am Härtelimit

Hochpräzisionsfräsen von pulvermetallurgischen Stählen.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrozerspanung
Ulli Hansen

Packaging auf Wafer-Level

Basierend auf dem Lithoglas-Verfahren zur hermetischen Versiegelung von Oberflächen mit dünnsten Glasschichten, ermöglichen hochpräzise, im Waferverbund hergestellte Glasverkapselungen die Integration optischer Funktionselemente. Die Glaskomponenten werden vorwiegend in der Häusung von Opto-Elektronik eingesetzt.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrostrukturtechnik

Von der Komponente zum optischen System in Serie

Die Glas-Replikation ist eine kostengünstige Möglichkeit für die Entwicklung und Produktion von Freiformlinsen. In der Praxis kann fast jede beliebige Form repliziert werden, beispielsweise bei Objektiv-Formen. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrostrukturtechnik
Myun-Sik Kim, Marcus Grigat und Claudia Delto

Optische 3D-Messtechnik für Mikrolinsenarrays

Die Leistungsfähigkeit von Mikrolinsenarrays hängt entscheidend von den optischen Eigenschaften ab, die durch die Formgenauigkeit der Linsen bestimmt werden. Um Defekte zu erkennen oder Entwicklungs- und Produktionsprozesse in der Mikrolinsenproduktion zu optimieren, ist die passende Messtechnik unerlässlich. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Messtechnik

Optische Messtechnik ist mobil

Tragbares, hochauflösendes optisches 3D-Messgerät.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Messtechnik
Andreas Zeiff und Dietrich Homburg

Kleinstantriebe mit dosierten ›Riesenkräften‹

Um dauerhaft haltbare Verbindungen zu gewährleisten, werden Bauteil-Lötstellen und sogar Bondingdrähte auf Platinen einem mechanischen Stresstest unter-zogen. Das Prüfgerät mit feinmechanischem Prüfkopf und universeller Haltezange arbeitet dazu mit einem feinfühligen Kleinstantrieb mit miniaturisiertem Motion Controller.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikroantriebstechnik

Bindend in nur einem Spritzgießzyklus

Verbindungsspritzverfahren ›IMIW‹.[ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrospritzgießen
Gabor Jüttner und Björn Dormann

Flexible Anlagentechnik für den LSR-Mikrospritzguss

Während sich das Mikrospritzgießen bereits etabliert hat, wird aktuell an der Entwicklung weiterer Sonderverfahren gearbeitet, beispielsweise für die Mehr-K-Technik oder den Pulverspritzguss. Auf Basis der Mikrospritzgieß-maschine ›formicaPlast‹ wurde nun eine Einspritzeinheit für Flüssigsilikon (LSR) entwickelt. [ zum PDF-Download ]

Kategorie: Mikrospritzgießen