Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems Consult GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH
24.07.2014 | Mikromontage | Stefan Schlörholz

Kleinste Bauelemente sicher greifen und handhaben

Die Qualität eines Produkts wird massiv vom greifenden Handhabungssystem beeinflusst, mitunter sogar erst von ihm definiert. Die Entwicklung applikationsspezifischer und perfekter Greifer ist mit hohem Aufwand verbunden, der sich dennoch auszahlt.

[mehr]

24.07.2014 | Mikromontage | Marcel Nagel

Baukasten für die skalierbare Mikromontage

Im Rahmen des Forschungsprojekts ›Scalab‹ wurde der Frage nachgegangen, wie sich die Präzisionsmontage miniaturisierter Produkte automatisieren lässt. Besonders wandelbare Montagesysteme für das Desktop-Manufacturing und standardisierte Mikromontage-Baukästen zeigten dabei ihre Stärken.

[mehr]

24.07.2014 | Mikromontage | PI miCos

Automatisiertes Packaging in der Siliziumphotonik

Damit in der Siliziumphotonik Datenraten von Tbit/s erreicht werden, müssen die optischen Komponenten auf den Halbleitern äußerst präzise positioniert und justiert werden. Zu diesem Zweck wurde nun ein System entwickelt, das Nanopositionierung, Bildverarbeitung und Robotik kombiniert.

[mehr]

26.04.2013 | Mikromontage | Stefan Schlörholz

Mikromontage mit 6 Freiheitsgraden

Laserdioden und Bildsensoren haben eines gemeinsam: Ohne eine initiale Optik vor der funktionalen Fläche sind sie in der Regel unbrauchbar. Die Qualität der Baugruppe und aller folgenden Funktionalitäten hängt deshalb vom ersten Montageschritt mit bis zu sechs Freiheitsgraden ab.

[mehr]

15.01.2012 | Mikromontage | Dirk Schlenker

Mikromontage – mehr als nur Präzision

Beginnend mit dem Handhaben der Bauteile über das hochpräzise

Fügen bis hin zur Qualitätskontrolle werden in der Mikrosystemtechnik für alle Teiloperationen eines Montageprozesses

neue technologische Ansätze und angepasste Prozesslösungen benötigt.

[mehr]

Seite 5 von 5.