Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems Consult GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH
27.04.2022 | Mikrostrukturtechnik | Micrometal

Auf schnellem Weg zu spannungsfreier Elektronik

Das fotochemische Ätzen hat für die Herstellung elektronischer Bauteile einige Vorteile. Im Gegensatz zum Stanzen sind die Werkzeugkosten deutlich geringer und die Vorlaufzeiten erheblich kürzer. Die geätzten Bauteile weisen weitere vorteilhafte Eigenschaften auf, beispielsweise bei Leadframes.

[mehr]

02.03.2022 | Mikrostrukturtechnik | Cubicure GmbH

Flammsicheres Material für die Elektronik

Bei Anwendungen in der Elektronik, bei denen Durchschlagfestigkeit und Temperaturbeständigkeit gefordert sind, ermöglichen neue Kunststoffe die Serienfertigung in einer digitalen Prozesskette.

[mehr]

14.01.2022 | Mikrostrukturtechnik | Maxon Motor

Keramik in 3D drucken und laserbearbeiten

Auch keramische Prototypen-Bauteile lassen sich heutzutage schnell im 3D-Druck herstellen. Durch die anschließende Bearbeitung mit Ultrakurzpulslasern sowie speziellen Laseroptiken eröffnen sich völlig neue Fertigungsmöglichkeiten. Was ist verschleißfester als Stahl und lässt sich zu Achsen und Wellen für unsere Planetengetriebe verarbeiten, um…[mehr]

01.09.2021 | Mikrostrukturtechnik | Boston Micro Fabrication (BMF)

Mikrokomponenten aus dem 3D-Drucker

Die Vorteile des Digital Light Processing (DLP) und der Stereolithografie verbinden 3D-Drucker, die mit dem Verfahren der Projektions-Mikro-Stereolithografie arbeiten. Die Geräte empfehlen sich besonders für kleinste Teile. Additive Fertigungstechniken werden im Prototypenbau eingesetzt und halten nun Einzug in die Produktion. Doch den größten…[mehr]

05.07.2021 | Mikrostrukturtechnik | IBAK | Cubicure

Lichtsensitive Harze für kleinste Düsen

Für die Herstellung von kleinen Düsen wurde eine Fertigungslösung gesucht. Mithilfe der Hot Lithography kann ein höherer Grad an Miniaturisierung und Komplexität in Entwicklung und Produktion erreicht werden – und das bei kurzen Iterationszyklen. Das in Kiel ansässige Unternehmen IBAK ist Hersteller und Vertreiber von Inspektionsanlagen zur…[mehr]

08.03.2020 | Mikrostrukturtechnik | Heidelberg Instruments Mikrotechnik

Maskenlose Lithografie: digital und dynamisch

Mithilfe der direktschreibenden Lithografie lassen sich Mikro- und Nano­strukturen erzeugen. Dabei wird ein digitales Layout durch einen spezifischen Prozess in Mikrostrukturen auf ein Substrat übertragen, wobei keine Fotomaske benötigt wird.

[mehr]

11.11.2019 | Mikrostruktur- und Halbleitertechnik | EV Group

Neue Möglichkeiten der digitalen Lithografie

Im Vergleich zu bestehenden Lithografieverfahren bietet ein maskenloser Prozess Vorteile in Bezug auf die Flexibilität. Dank eines neuen Konzepts lässt sich dies nun auch mit Skalierbarkeit und Kosteneffizienz verbinden – bis hin zur Hochvolumenproduktion.

[mehr]

Seite 1 von 3.