Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt
Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Der Strukturwandel trifft die Reinheitstechnik

Der sich abzeichnende industrielle Strukturwandel hat direkte Auswirkungen auf die Bauteil- und Prozesssauberkeit aller Branchen. Inzwischen ist Technische Sauberkeit auf höchstem Niveau auf allen Ebenen und in allen Prozessen gefragt.

Das reinraumbasierte Test- und Dienstleistungszentrum von LPW

Durch die zunehmende Globalisierung, Digitalisierung, Miniaturisierung sowie Automatisierung steigen die Anforderungen an die industrielle Bauteilreinigung schnell und unaufhörlich. Gehörten hochwertige filmische oder feinstpartikuläre Anforderungen seither zur Spielwiese der Halbleiter- und optischen Industrie sowie zur Medizintechnik, zeigen sich inzwischen klare Tendenzen eines industriellen Strukturwandels in allen Branchen. Dies hat immense Auswirkungen auf die Hersteller von Reinigungsanlagen. Denn es ist Technische Sauberkeit auf höchstem Niveau auf allen Ebenen und insbesondere in den Prozessketten gefragt.

 

Nicht nur die Automobilindustrie sieht sich etwa durch neue Mobilitätskonzepte mit veränderten Aufgaben konfrontiert. Auch klassische High-Purity-Branchen stecken im Wandel. Denn der Bedarf an hochwertigen Gesamtsystemen und die stetig steigenden Reinheitsanforderungen an die Produktionsmittel gestalten auf allen Ebenen mit. Hinzu kommen immer mehr miniaturisierte Bauteile aus den unterschiedlichsten Industriebereichen. Es sind folglich zunehmend die Fertigungs-, Handlings- und Montageabläufe, also die Gesamtprozesskette, die den Grad der Sauberkeit bestimmen.

 

Konsequenzen für die herstellende Industrie
Industrielle Reinigungsanlagen müssen natürlich auch weiterhin die entsprechende Reinigungs-, Spül- und Trocknungsleistung mit sich bringen. Zudem sind sie ein integraler Baustein des Gesamtprozesses und werden daher zusätzlich auch nach ihrem Grad der Re- beziehungsweise Crosskontaminationsgefahr bewertet (Bild 4). Hier wird es komplex. Denn inzwischen ist eine ganzheitliche Betrachtung zwingend erforderlich, um den gewünschten Grad der Technischen Sauberkeit zu gewährleisten. Hier kann etwa die FiT-Richtlinie ›Filmische Verunreinigungen beherrschen‹ unterstützen. Des Weiteren bringen Feinstpartikel und Verschmutzungen auf atomarer oder molekularer Ebene neue Parameter ins Spiel (Bild 2). […]

 

Hersteller
LPW Reinigungssysteme GmbH
D-72585 Riederich
www.lpw-cleaning.de​​​​​​​

 

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download