Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt
Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems Consult GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Smarte Software für prozesssicheres Laserbohren

Das Laserbohren gewinnt in der Automobilindustrie an Bedeutung. Um den Produktionsprozess zu optimieren und passgenaue Bohrungsdurchmesser zu erzielen, verfügt eine selbstjustierende Laserbearbeitungsanlage über ein gekonntes Zusammenspiel von Hardware und Softwaresteuerung.

Die Laseranlage ›Focus­ONE‹ in der Anwendung

Laser gelten in Industrie und Fertigungstechnik als vielseitig einsetzbare Werkzeuge. Durch ihre Flexibilität dienen sie als Schlüsselelement  zur Umsetzung von Industrie 4.0. Für das µm-genaue Laserbohren leisten die vollautomatischen Laser-Bearbeitungsmaschinen von Stoba Customized Machinery einen wichtigen Beitrag. Dabei werden  individuell geformte Bohrungen mithilfe von Femto­sekundenlasern ohne die Bildung von Graten oder thermischen Einflüssen eingebracht. Eine intelligente Software sorgt für eine hohe Fertigungsqualität der Laseranlagen.

 

Prozessoptimierung: Kosten, Präzision und Sicherheit

 

In der Automobilindustrie sind die Prozessoptimierung sowie besonders die Prozesssicherheit von höchster Bedeutung. Dabei vermittelt der Use Case eines weltweit führenden Herstellers von Automobilzubehörteilen einen guten Eindruck von der Leistungsfähigkeit des Laserprozesses. Ausgangspunkt war der Kundenwunsch, die Produktion von Einspritzdüsen zu beschleunigen und die Ausschussmenge nochmals deutlich zu reduzieren. Dazu sollten zwei unterschiedliche Rohteile mit verschiedenen Bohrmustern bearbeitet werden. Der Hersteller prüfte mehrere Verfahren, beispielsweise das EDM-Bohren. Doch mit höheren Prozesskosten sowie längeren Rüstzeiten konnten die möglichen Alternativen nicht überzeugen. Punkten konnte hingegen die kundenspezifisch angepasste Laserbearbeitungsanlage ›FocusONE‹ (Bild 1). Sie überzeugt durch ihr gesamtheitliches Maschinenkonzept sowie durch das integrierte 5-Achs-Scansystem für die Lasermikrobearbeitung von Scanlab aus Puchheim.  […]

 

Hersteller

SCANLAB GmbH

D-82178 Puchheim

Tel. +49 89 800746-0

www.scanlab.de

 

stoba Customized Machinery

D-87700 Memmingen

Tel.  +49 8331 98487-0

www.stoba.one

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download