Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt
Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von Eitzenberger GmbH
Logo von GF Machining Solutions SA
Logo von Hartmetall-Werkzeugfabrikation Paul Horn GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von JAT - Jenaer Antriebstechnik GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von Micreon GmbH
Logo von MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von nanosystec
Logo von PM B.V.
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Holding GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von Walter Maschinenbau GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Eine Verbindung mit Zukunft

Eine neue Maschinengeneration ist darauf ausgelegt, die Anforderungen an höchste Präzision bei der Faseroptikmontage zu erfüllen. Bei der Entwicklung der Plattform standen die drei Hauptdisziplinen Aktorik, Sensorik und Bedienbarkeit besonders im Fokus.

Fasermontage bei einem Silicon-Photonics-Chip

Die Faseroptikmontage spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Implementierung von Silicon Photonics (SiPho) und photonisch integrierten Schaltkreisen (PICs). Diese Technologien sind fundamental für moderne Telekommunikations- und Datacom-Anwendungen sowie für aufstrebende Felder wie die Quantentechnik.

 

Die Fasermontage umfasst sowohl das direkte Anbringen optischer Fasern (Fiber Attach) als auch die Kopplung der Wellenleiter durch diskrete optische Elemente wie miniaturisierte Linsen oder Spiegel (Bild 1). Solche Verfahren sind essenziell für die effiziente Lichtführung in Single-Mode-Lichtleitfasern und vielfältigen Waveguide-Plattformen. Die Präzisionsanforderungen dieser Montage- und Testprozesse sind enorm, da bereits ein translatorischer Versatz von nur 300 nm zu einem Leistungsverlust von bis zu 10 Prozent führen kann. Die neue Maschinengeneration von Aixemtec, die ›Fiberbeast Gen 2‹, ist speziell darauf ausgelegt, diese Anforderungen an höchste Präzision zu erfüllen (Bilder 2 und 3). Neben typischerweise optischen Transceivern ermöglicht die eingesetzte Technologie die Montage und das Testen einer Vielzahl photonischer Systeme für Anwendungen wie Lidar-Systeme, Laser, medizinische Endoskope, Mikrooptik und weitere mehr. Als Komplettanbieter stellt Aixemtec neuartige Lösungen in der Photonik-Montage und -Testung zur Verfügung, um die Möglichkeiten dieser trans formativen Technologie vollständig zu erschließen.  […]

 

HERSTELLER

AIXEMTEC GmbH

D-52134 Herzogenrath

Tel. +49 2407 9538480

www.aixemtec.com

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download