Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt
Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von Eitzenberger GmbH
Logo von GF Machining Solutions SA
Logo von Hartmetall-Werkzeugfabrikation Paul Horn GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von JAT - Jenaer Antriebstechnik GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von Micreon GmbH
Logo von MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von nanosystec
Logo von PM B.V.
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Holding GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von Walter Maschinenbau GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH
 

Prozesskette vervollständigt

Automatisierte Messung von Lichtwellenleitern in Glas gelungen. Die Verwendung von Glas als Baugruppenträger in der Elektronikfertigung ermöglicht die zusätzliche Übertragung optischer Signale über das Trägermaterial und kann so zu einer deutlich höheren Datenübertragung bei Anwendungen im Automobil- und Telekommunikationsbereich sowie bei KI-Anwendungen beitragen.

Dämpfungsmessung einer Wellenleiterspirale

Forschenden am Fraunhofer IZM, Berlin, ist es jetzt gelungen, im Rahmen des Forschungsprojekts ›Integrierte Elektro-Photonische Panelsysteme‹ (EPho) eine Anlage zu ent wickeln, die automatisiert die Ausbreitungsverluste integrierter Lichtwellenleiter charakterisiert (Bild).

 

In modernen Chips sind die kleinsten Strukturen inzwischen nur noch wenige Siliziumatome breit. Dies erfordert eine extreme Herstellungsgenauigkeit für immer mehr Transistoren pro Chip, was zu hohen Kosten führt. Um die Anzahl der Transistoren pro Package dennoch in einer wirtschaftlichen Weise zu erhöhen und damit eine weiter steigende Leistungsdichte zu erreichen, wird zunehmend versucht, nicht alle Transistoren auf einem Chip zu platzieren, sondern diese auf mehrere sogenannte Chiplets zu verteilen. […]

 

INSTITUT

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit

und Mikrointegration IZM

D-13355 Berlin

Tel. +49 30 46403-100

www.izm.fraunhofer.de

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download