Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

XY-Tisch für hohe Kraftbelastung



Applikation mit integriertem XY-Tisch für hohe Kraftbelastung

Probentisch für applikationsspezifische Lösungen in der Materialprüfung und Automatisierungstechnik: Das Dresdner Unternehmen Steinmeyer Mechatronik bietet in Kooperation mit der Firma Lang einen kompakten und präzisen XY-Tisch an, dessen Führungssystem externen Prozesskräften widerstehen soll. Die Lastkapazität beträgt bis zu 3000 N und liegt dabei um ein Vielfaches höher als bei vergleichbaren konventionellen XY-Tischsystemen.

 

Trotz langer Verfahrwege erfolgt die senkrechte Krafteinleitung weitgehend führungssymmetrisch, sodass konstruktionsbedingt kaum Lastmomente entstehen können. Als Antriebe werden Kugelgewindetriebe eingesetzt. Standardmäßig werden Schrittmotoren verwendet, aber auch DC-Motoren oder AC-Motoren sind erhältlich. Das Positioniersystem verfügt über End- und Referenzschalter sowie über ein Verkabelungskonzept.

 

Auf den Lineartisch abgestimmt bieten Steinmeyer Mechatronik und Lang eine passende Steuerelektronik an, die über verschiedene Schnittstellen wie RS232, USB, CAN oder Ethercat angesprochen werden kann. Es stehen Softwareschnittstellen zu LabView, zu vielen Hochsprachen sowie SPS-Umgebungen zur Verfügung. Eine Integration in bestehende Applikationen ist damit umsetzbar.

 

Die hohe Präzision des Antriebssystems soll minimale Schrittweiten im Mikrometer- und Submikrometerbereich ermöglichen. Diese Eigenschaft ist laut Hersteller besonders wichtig, um zum Beispiel Härteverläufe über metallische Phasen und Korngrenzen zu messen oder die Tiefe einer Härtezone zu bestimmen. Auch bei Einpressaufgaben oder Umformprozessen soll eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit realisierbar sein.

 

 

Hersteller
Steinmeyer Mechatronik GmbH
01259 Dresden 
Tel.: +49 351 88585-89
Fax: +49 351 88585-25
www.steinmeyer.com