Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems Consult GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Energieeffizienz,  Lieferketten und Automatisierung



Energieeffizienz steht auf der Cleanzone ganz oben auf der Agenda. Quelle: Messe Frankfurt/Petra Welzel

Messe richtet den Fokus auf aktuelle Herausforderungen. Der Höhenflug der Reinraumtechnik ist ungebrochen, jedoch stellen hohe Energiepreise und instabile Lieferketten die Branche vor neue Herausforderungen. Auf der Messe Cleanzone, die vom 23. bis 24. November in Frankfurt am Main stattfindet, werden Anbieter und Anwender von Reinraumtechnik über die Themen Energieeffizienz, nachhaltige und sichere Lieferketten sowie smarte Automatisierung zu diskutieren.

 

Die Strategiekommission der Cleanzone und die Cleanzone Conference Jury haben gemeinsam mit der Messe Frankfurt diese drei zentralen Themen für die diesjährige Ausgabe der Messe identifiziert.

 

Nachhaltigkeit: energieeffizient und minimal

Durch den Klimawandel und die gestiegenen Energiepreise stehen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in der Reinraumbranche ganz oben auf der Agenda. Die Investitionsbereitschaft der Industrie in energieeffiziente Maßnahmen ist deutlich gestiegen. Der Betrieb von Reinräumen, insbesondere der Klima- und Lüftungstechnik, ist energieintensiv. Der Trend geht daher einerseits zur Optimierung des Energieverbrauchs und andererseits zur Reduktion der Reinraumfläche auf die wirklich kritischen Bereiche. Die Aussteller der Cleanzone setzen daher einen Fokus auf Minienvironments, Isolatoren oder hocheffiziente Filter-Fan-Units.

 

Reinraum-Lieferkette: Integrität, Compliance und Nachhaltigkeit

Wie können Reinraum-Lieferketten in unserer neuen Normalität und nach COVID-19 geschützt werden, selbst in turbulenten Zeiten? Die globalen Lieferketten sind schwer gestört und kritische Infrastrukturelemente wie Rohstoffe, Komponenten, Ausrüstung, Verbrauchsmaterialien sowie Dienstleistungen in den Bereichen Pharma, BioPharma, Medizinprodukte und Gesundheitswesen müssen neue und verbesserte Wege zum Schutz der Produktqualität, der Einhaltung von Vorschriften und der Nachhaltigkeit finden. Diese Herausforderung ist besonders für GMP Reinräume relevant, vor allem angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung des lang erwarteten und aktualisierten EU GMP Annex 1. Die Bewertung von Risiken im gesamten Herstellungsprozess (QRM) und eine kohärente und umfassende Kontaminationskontrollstrategie (CCS) als Reaktion darauf sind im neuen Annex 1 fest verankert. Dieser wird voraussichtlich zur Cleanzone 2022 veröffentlicht und sowohl das Verständnis der neuen Anforderungen als auch die Frage, wie sie zu erfüllen sind, werden auf der Konferenz im Mittelpunkt stehen.

 

Automatisierung: smart und digital

Automatisieren, digitalisieren, robotisieren sind in der Pharmaindustrie und Mikrotechnik in vollem Gange, um die Prozesse zu optimieren und das Risiko der Kontaminierung durch den Menschen im Reinraum zu minimieren. Wie können die in der Produktion gesammelten Daten intelligent vernetzt werden und neue Geschäftsmodelle generieren? Die Konvergenz von IT (Information Technology) und OT (Operational Technology) bringt viele Vorteile und ist Grundvoraussetzung für ›Pharma 4.0‹ sowie das ›Data Driven Enterprise‹ - jedoch nur wenn die IT-Sicherheit gewährleistet ist. Mit Hilfe von ›Predictive Quality‹ und ›Predictive Maintenance‹ lässt sich dank intelligenter Bilderkennung und –verarbeitung möglicher Ausschuss oder Produktionsausfall schon im Vorfeld erkennen und damit verhindern.

 

Messe Cleanzone
23. bis 24. November 2022, Frankfurt am Main
www.cleanzone.messefrankfurt.com