Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems Consult GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Nanometergenau positionieren



Der stabile Gantry-Aufbau mit Granit-Basis sorgt für hohe Positioniergenauigkeit

Modulare Systeme für anspruchsvolle Aufgaben. Auf dem Weg zu immer genaueren und flexibleren Systemen hat ITK Dr. Kassen, Lahnau, das Produktportfolio erweitert und bietet nun für besonders anspruchsvolle Positionieraufgaben bis in den Nanometerbereich Positioniersysteme der Baureihe ›PT15‹ an. Diese sind für die dynamische Positionierung von relativ leichten Prüfsensoren, Werkstücken und Proben vorgesehen. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: ob zur Wafer-Inspektion, bei der Materialuntersuchung oder in der klassischen Messtechnik. Wie der Hersteller erklärt, sorgt der stabile Gantry-Aufbau mit Granit-Basis dabei für höchste Positioniergenauigkeit. Selbst im Einsatz unter erschwerten Bedingungen - zum Beispiel im Wasserbad von Ultraschallprüfungen - funktionieren die Anlagen im 24/7-Betrieb, so das Unternehmen. Dies verdanken sie insbesondere dem Einsatz von robusten und hochpräzisen MR-basierten Längenmesssystemen.

 

Die in verschiedenen Grundausführungen verfügbaren Produkte der beschriebenen Baureihe bilden die Basis aller Positioniersysteme von ITK. Das Produktportfolio deckt Anwendungen für die Prüfung von Kleinstabmessungen unter dem Mikroskop bis hin zu Scanning-Systemen mit bis zu vier Quadratmetern Arbeitsfläche und bis zu acht aktiven Positionierachsen ab. Dank des modularen Aufbaus wird jedes System exakt auf die individuellen Prozessanforderungen abgestimmt und kann optional mit verschiedenen Z-Achsenmodulen einschließlich zweifach- oder vierfach-Z-Verstellung erweitert werden.

 

ITK Dr. Kassen GmbH

35633 Lahnau

www.itknet.de