Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von BMF - Boston Micro Fabrication
Logo von BUSCH Microsystems GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von Eitzenberger GmbH
Logo von GF Machining Solutions SA
Logo von Hartmetall-Werkzeugfabrikation Paul Horn GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von JAT - Jenaer Antriebstechnik GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG
Logo von maxon motor gmbh
Logo von Micreon GmbH
Logo von MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von nanosystec
Logo von PM B.V.
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Holding GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von Walter Maschinenbau GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH
Logo von Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Die richtigen Tools für Mikrostanzwerkzeuge

Die Herstellung von Mikrostanzwerkzeugen erfolgt meist mannlos und vollautomatisch, was von den eingesetzten Fräswerkzeugen lange Standzeiten sowie eine hohe Prozesssicherheit verlangt.

›EloPin‹-Prägesystem, welches in der Elektromobilität eingesetzt wird

Das Pforzheimer Unternehmen Kleiner hat sich bei anspruchsvoller Stanztechnik etabliert. Die Stanzwerkzeuge und Präzisionsstanzteile aus den Werken in Pforzheim und Eisingen werden von Unternehmen aus verschiedenen Branchen geschätzt. »Gerade durch die regionale Nähe und die sehr gute Beratung zählt das Unternehmen Zecha zu einem unserer zuverlässigsten, strategischen Kooperationspartner«, so Oliver Weissenrieder, Leiter Werkzeugfertigung bei Kleiner. Seit dem Jahr 2011 pflegt Kleiner eine enge Partnerschaft mit Zecha.

 

Die Fräswerkzeuge von Zecha kommen in Kleiners innovativen Fertigungszelle zur Herstellung von hochpräzisen Stanz- und Umformwerkzeugen zum Einsatz, die durch automatisierte Zusammenarbeit mehrerer Komponenten einen besonders schnellen Gesamtprozess gewährleistet. Eingesetzt werden hier aktuell zwei HSC-Fräsmaschinen, eine Senk erodiermaschine, eine Reinigungsanlage sowie taktile und optische Messtechnik. Ein 6-Achs-Industrieroboter ist dabei der Dreh- und Angelpunkt, steuert die Fertigung und sorgt für die Bestückung (Bild 1). »Mit der Fertigungszelle haben wir den Grundstein für die smarte Produktion im Sinne von Industrie 4.0 gelegt«, erklärt Weissenrieder. […]

 

HERSTELLER

Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

D-75203 Königsbach-Stein

Tel. +49 7232 3022-0

www.zecha.de

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download