Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LaserJob GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LPKF Laser & Electronics AG
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Sauberkeit und Sicherheit

Reine Luft in Schichtlüftung mit Plug-and-Play-Absauganlage: Mit dem neuen ›CleanAir-Cube‹ hat Teka, Velen, eine neue Absauganlage im Programm. Ob in der Metall-, Verpackungs- oder chemischen Industrie, in der Lager- oder Befüllungsbranche – die Raumlüftung kommt überall dort zum Einsatz, wo die punktuelle Erfassung der schadstoffhaltigen Luft nicht ausreicht, um für ein gutes Raumklima und reine Produktionsbedingungen im Industriebetrieb zu sorgen. Die Stand-alone-Anlage wird serienmäßig mit dem Staubsensor ›Airtracker Mini Blue‹ ausgestattet. Somit wird, wie das Unternehmen erklärt, erstmals eine sichere Reinluft-Überwachung für Absauganlagen möglich.

 

Die zentrale Absaug- und Filteranlage mit einem Luftvolumenstrom von maximal 10 000 m3/h und einer Motorleistung von 11 kW eignet sich dort, wo eine temporär erhöhte Staubkonzentration auftritt und über
eine kurzzeitig verstärkte Absaugung beseitigt werden soll. Sie ist in der Lage, leichte, trockene Stäube abzusaugen, und kann so Mitarbeiter oder empfindliche Teile, zum Beispiel bei der Laserproduktion, optimal schützen. Der CleanAir-Cube arbeitet nach dem Schichtlüftungsprinzip.

 

Sicherheit bietet der serienmäßig eingebaute Staubsensor Airtracker Mini Blue. Das Gerät misst die Feinstaubkonzentration der Partikelgröße PM 2,5 im Reinluftbereich der Absauganlage. Auf diese Weise erfährt der Anwender, ob die gefilterte Luft wirklich sauber ist. Das Gerät erfasst zusätzlich Parameter wie Temperatur
und Luftfeuchtigkeit. Mit Handy oder Tablet können die Anwender per Bluetooth und kosten­loser App auf den Airtracker Mini Blue zugreifen. Mit der permanenten Dauerüberwachung der Absaug­anlage entfällt die jährliche W3-Prüfung der Anlage. Da die Anlage Industrie-4.0-kompatibel ist und über entsprechende Schnittstellen verfügt, ist sie optional mit dem Raumluftüberwachungssystem Airtracker Basic koppelbar.

 

Hersteller
TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
46342 Velen
Opens external link in new windowwww.teka.eu