Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront !

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LaserJob GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LPKF Laser & Electronics AG
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Nahtlos strukturieren und abformen


Mithilfe eines neuartigen Gravierverfahrens sowie spezieller Formdiamanten lassen sich Mikrostrukturen direkt auf Prägezylindern aufbringen. Somit müssen lithografisch strukturierte Bleche nicht mehr auf die Prägewalzen aufgezogen werden.

Bild 1. Präzisionsgraviersystem mit automatischem Ausgleich von Zylinder-Unrundheiten
[zum Vergrößern in das Bild Klicken]

In den letzten Jahren hat sich ein weiter zu­nehmender Bedarf an mikrostrukturierten Ober­flächen für unterschiedlichste Anwendungen vor allem in den Sparten Solar- und Beleuchtungstechnik, Optik, Schiff-
und Luftfahrt sowie in der Automobil­industrie entwickelt. In diesen Fällen werden teils sehr großflächige funktionale Folien benötigt, deren Einsatzgebiet vom Verschleißschutz über Lichtleitung und -bündelung bis hin zu bionischen Anwendungen, beispielsweise strömungsbeeinflussenden Strukturen, reicht (Bild 3).

 

Das Unternehmen MLT Technology aus Glinde bei Hamburg hat sich auf die Erzeugung von Mikrostruk­turen auf Prägezylindern spezialisiert. Basierend auf vorangegangenen Entwicklungen für den klassischen Tiefdruck wurde ein neuartiges Verfahren entwickelt, mit dem auf elektro­mechanischem Wege nahtlos nahezu beliebige Mikrostrukturen linienförmig umlaufend auf Prägezylinder übertragen werden können (Bild 1). Aktuell werden derartige Mikrostrukturen vorzugsweise auf Platten beziehungsweise Blechen mittels Ultrapräzisionsfräsmaschinen oder im lithografischen Ver­fahren erzeugt. Diese Bleche werden dann aufgerollt, verschweißt und schließlich als sogenannte Sleeves auf Spannzylinder aufgezogen, wobei die Naht dieser Sleeves die später nutzbare Folienlänge bestimmt. [...]

 

Hersteller:
MLT Technology GmbH
21509 Glinde
Tel. +49 40 33384804
sales[at]mlt-technology.de

 

 

Den vollständigen Artikel lesen

Zum PDF-Download für Abonnenten