Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront !

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Reine Luft am Plansee


Die Verarbeitung der Metalle Molybdän und Wolfram zu hochreinen Bestandteilen für die Halbleiterindustrie macht einen Reinraum der ISO-Klasse 6 notwendig. Abgestimmte Umluftführung und Steuerungstechnik ergeben ein energieoptimiertes und sicheres Konzept.

Bild 1. In dem 400 qm großen Reinraum ›CleanCell4.0‹ werden Bauteile für die Halbleiterfertigung hergestellt, bei denen selbst kleinste Ver­unreinigungen vermieden werden müssen
[zum Vergrößern in das Bild Klicken]

Mit weltweit mehr als 14.000 Mitarbeitern an 50 Produktionsstandorten erwirtschaftete das Privatunternehmen Plansee Group mit Sitz im österreichischen Reutte im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Damit gehört der weltweit agierende Anbieter zu den Marktführern in der pulvermetallurgischen Verarbeitung von Wolfram und Molybdän. In Österreich, wo das Unternehmen im Jahr 1921 als Metallwerk Plansee gegründet wurde, liegt die Zentrale und der größte Produktionsstandort.

 

Denkt man bei einem metallverarbeitenden Betrieb zunächst an eine Produktion mit Spänen, Staub und Schmutz, so ist bei Plansee das Gegenteil der Fall. Das Unternehmen konzentriert sich auf hochschmelzende Metalle wie Wolfram und Molybdän, die besondere Eigenschaften wie hohe Widerstandsfähigkeit und gute Leitfähigkeit besitzen. Die Metalle werden zunächst zu hochreinem Pulver aufbereitet und dann gepresst, gesintert und mechanisch bearbeitet. Die Halbzeuge und Komponenten werden in der Elektronikindustrie, in der Halbleiterfertigung und in der Medizintechnik benötigt. Ab­solute Sauberkeit in der Fertigung hat daher oberste Priorität. Für die aktuelle Produktion von Bauteilen für die Halbleiter- fertigung findet der Prozess sogar innerhalb eines Reinraums der ISO-Klasse 6 statt. In dem 2019 installierten Reinraum ›CleanCell4.0‹ werden Bauteile und Komponenten aus Molybdän und anderen Werkstoffen montiert, die schon durch kleinste Verunreinigungen in ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Eine Kontamination der empfindlichen Bauteile durch Partikel muss absolut ausgeschlossen werden. Mehr als die Hälfte der 400 qm großen Produktionsfläche erfüllt daher die strengen Reinheitsvorgaben der ISO-Reinraumklasse 6 (Bild 1). [...]

 

 

Hersteller:
Schilling Engineering GmbH
79793 Wutöschingen
Tel. +49 7746 92789-0
info@schillingengineering.de
Opens external link in new windowwww.schillingengineering.de

Den vollständigen Artikel lesen

Zum freien PDF-Download