Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LaserJob GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LPKF Laser & Electronics AG
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

07.06.2018 | Mikroantriebstechnik | Piezosystem Jena

Präzises Verkippen

Für die Führung von Laserstrahlen und Laser-Scan-Anwendungen: Die Kippsysteme der ›PSH‹-Serie von Piezosystem Jena sind für Anwender ausgelegt, die hohe Anforderungen an die Positionierung von Spiegeln und Laserstrahlen haben. Abhängig von der Ausführung ermöglichen sie das Verkippen optischer Komponenten in zwei Achsen mit jeweils bis zu 4 mrad...[mehr]

09.04.2018 | Lasermikrobearbeitung | Scanlab

Flexibel in Geometrie und Service

5-Achs-Mikrobearbeitungssystem für UKP-Laser. Hinter der Bezeichnung ›precSYS‹ des Unternehmens Scanlab aus Puchheim verbirgt sich ein 5-Achs-Scan-System zur Ultrakurzpuls-(UKP-)Laser-Mikrobearbeitung für die industrielle Serienfertigung. Mit ihm lassen sich flexibel einstellbare Geometrien erzeugen. Beispielsweise können positiv- und...[mehr]

20.02.2018 | Lasermikrobearbeitung | Scanlab

Präzision auf größerem Bearbeitungsfeld

2D-Scan-Köpfe für die additive Fertigung: Das Lasersintern von Metallen, die Laserbearbeitung von Displays und Halbleitern oder das Strukturieren von Dioden sind anspruchsvolle Applikationen, die Scan-Systeme mit besonders hoher Bearbeitungsgenauigkeit erfordern. Bei diesen Anwendungen sind Linearität und geringe Drift maßgebliche Faktoren...[mehr]

16.01.2018 | Lasermikrobearbeitung | GF Machining

Ultrakurz und bündig

Kompakte Plattform zur Laserbearbeitung: Mit der Marke ›Microlution‹ erweitert das Unternehmen GF Machining Solutions aus der Schweiz sein Technologieportfolio in der Mikrobearbeitung. Auf der letztjährigen Messe EMO in Hannover wurde die Plattform ›ML-5‹ von Microlution zur Lasermikrobearbeitung vorgestellt. Mit ihren bis zu fünf...[mehr]

19.12.2017 | Lasermikrobearbeitung | Arges

Mit Laser trepaniert

Luftgelagerte optische Komponenten: Das Unternehmen Arges, Wackersdorf, hat den exklusiven Vertrieb für ein Laser-Trepaniersystem von Steinmeyer Mechatronik aus Dresden übernommen. Mit dem bei Arges als ›Koala‹ geführten Laserkopf lässt sich bei der Lasermikrobearbeitung bohren und schneiden. Das patentierte Funktionsprinzip basiert auf...[mehr]

04.12.2017 | Lasermikrobearbeitung | Scanlab

Mehr Speed in Z-Richtung

Scanner für die 3D-Bearbeitung: Das Unternehmen Scanlab aus Puchheim bringt mit dem ›ExcelliShift‹ einen galvobasierten Z-Scanner auf den Markt, der 2D-Scan-Systeme zu einem 3D-System erweitert. Auf transmissive optische Elemente wird vollständig verzichtet. Dadurch können sowohl Dispersionseffekte beim Einsatz verschiedener Wellenlängen vermieden...[mehr]

12.11.2017 | Lasermikrobearbeitung | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS)

Laserinterferenzsystem – direkt und scannerbasiert

Effizientes Mikrostrukturieren: Herstellungsverfahren wie Elektronenstrahllithografie oder direktschreibende Laserverfahren sind entweder zu kosten- und zeitintensiv oder erlauben nur geringe Strukturauflösungen. Im Vergleich dazu lassen sich mit dem Laserinterferenzstrukturieren (Direct Laser Interference Patterning, DLIP)...[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 74
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>