Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Ätzen exotischer Metalle

Bild 1. Ätzteile im Reel-to-Reel-Prozess

Bild 2. Implantate mit definierter Oberflächenbehandlung

Neue Ätzprozesstechniken für metallische Komponenten: Micrometal aus Müllheim ist Spezialist für die industrielle Massenproduktion hochgenauer Mikrobauteile aus Blech- und Metallfolien. Basierend auf der Technologie des photochemischen Ätzens fertigt das Unternehmen mithilfe verschiedener Ätzprozesstechniken metallische Präzisionskomponenten. Der spezielle Inline-Ätzprozess ermöglicht durch die Verkettung einzelner Prozessschritte das Ätzen im quasistationären Zustand. Daraus resultieren hohe Genauigkeiten mit geringen Prozessstreuungen. Beim sogenannten Reel-to-Reel-Prozess wird ein Metallband abgewickelt, prozessiert und am Ende der Verarbeitungslinie wieder auf Spulen aufgewickelt. Für Vorserien in kleinen und mittleren Margen sowie für Teile aus exotischen Metallen und Legierungen bietet Micrometal jetzt die beiden Ätzprozesse ›StepLine-Ultra‹ und ›StepLine-3D‹ an. Generell ermöglichen diese Fertigungsverfahren das Ätzen sehr dünner Folien und Bleche ohne Beeinträchtigung der Materialstruktur sowie spannungs- und gratfreie Bauteile, die weiterverarbeitet werden können. Der StepLine-Ultra-Prozess nutzt dabei alle Freiheitsgrade des Ätzens für Mikrokomponenten und schafft die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Einzel- und Vorserienfertigung. Mit dem StepLine-3D-Prozess werden dreidimensionale Bauteile unter gezielter Veränderung der Oberflächenrauigkeit behandelt, zum Beispiel Implantate. Typische Anwendungsbeispiele der Ätztechnik sind unter anderem Filter, Siebe, Gitter, Nadeln, Kontakte, Diffusoren, Leadframes, Kodierscheiben, technische Federn und Funktionsoberflächen.

 

Hersteller:
micrometal GmbH
79379 Müllheim
Tel. +49 7631 93688-0
Fax +49 7631 93688-109
www.micrometal.de