Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Das Reine muss ins Runde

Trägersysteme für die Sterilisationstechnik: LK Mechanik aus Heuchelheim, Hersteller von Sterilisations- und Ablagetrays für medizinische Bestecke, befasst sich schon seit geraumer Zeit mit der Entwicklung von Steritrays im Rundecken-Design. Jetzt hat das Unternehmen eine Neuerung vorgestellt. »Mit unserem neuen Rundecken-Steritray möchten wir den Verantwortlichen in den zentralen Sterilgut-Versorgungsabteilungen und den Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte in den Krankenhäusern die Möglichkeit schaffen, mit weniger Aufwand noch höhere Hygienestandards zu erreichen«, sagt Matthias Kroll, Geschäftsführer von LK Mechanik. Bei der Entwicklung haben sich die Konstrukteure intensiv mit den AEMP-Prozessen der Kliniken beschäftigt. »Als weitere Know-how-Quelle dienten uns die vielen Gespräche mit unseren Kunden sowie der Erfahrungsaustausch im Rahmen unserer Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung«, erklärt Kroll. Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse entstand schließlich ein edelstählernes Rundecken-Steritray, das dank seiner Formgebung abgestimmt ist auf die Verwendung in Sterilisationsprozessen, in denen medizinische Bestecke oder komplette Trays vor ihrem Weg in die Autoklaven oder Sterilisatoren in dampfdurchlässige Vliese eingepackt werden. Es hat beispielsweise keinerlei spitzwinkelige Ecken und scharfe Kantengrate. Durch das Design ergeben sich positive Ablauf- und Trocknungs­charakteristika, zudem können keine Flüssigkeitsinseln und Keimnester entstehen. Mehrere Trays können sicher gestapelt werden. Angeboten wird das neue Steritray derzeit in den vier Grundmaßen 243 x 253 mm, 406 x 253 mm, 485 x 253 mm sowie 540 x 253 mm und in den Höhen 32, 50, 75 und 100 mm. Im Inneren des Trays kann eine zweite Ablageebene eingehängt werden. Alternativ zu den Standardausführungen fertigt LK Mechanik das Tray auch als kundenspezifische Komplettlösung.

 

 

Hersteller:
LK Mechanik GmbH
35452 Heuchelheim
Opens external link in new windowwww.lk-mechanik.de