Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Software für den industriellen 3D-Druck

Die 3D-Druck-Software ›Netfabb Professional 6‹ will Servicebüros, Designer und Konstrukteure komplexer und individueller Bauteile und Produkte entlasten und den Zeitraum der Produktentstehung auf Seiten der Datenaufbereitung verkürzen

Zur Effizienzsteigerung in der additiven Fertigung: Netfabb aus Lupburg hat ein Release seiner 3D-Druck-Software ›Netfabb Professional 6‹ vorgestellt. Die überarbeitete und erweiterte Version will Servicebüros, Designer und Konstrukteure komplexer und individueller Bauteile und Produkte entlasten und den Zeitraum der Produktentstehung auf Seiten der Datenaufbereitung verkürzen. Die Verbesserungen zielen vor allem auf eine Optimierung der industriellen Serienfertigung ab.

 

Neu integriert wurde das 2D-Nesting-Module. Damit werden auf Knopfdruck möglichst viele Bauteile bei garantiertem Minimalabstand auf der Plattform angeordnet. Die Vorteile des leistungsfähigen Packers reichen von verringerten Produktionskosten über eine bessere Auslastung der Produktionskapazitäten bis zu einer schnelleren Auftragserledigung.

 

Wichtig für die Massenproduktion serienidentischer Teile in kontrollierter Qualität ist ihre eindeutige Identifizierbarkeit. Die Professional-Version enthält deshalb die Funktion ›Automatic Mass Labeling‹, die identische Bauteile mit jeweils unverwechselbaren Identifikationscodes versieht. Der Label-Auftrag dauert dabei für eine beliebige Stückzahl insgesamt nur zwei Minuten.

 

Mit dem separat erhältlichen Add-on ›Netfabb 3S‹ (Selective Space Structures) sollen sich komplizierte bionische Strukturen generieren lassen. Neu sind auch das Add-on ›Enhanced Support Structures‹ für komplexe DLP- und Stereolithografie-Projekte sowie die Unternehmenslösung ›Netfabb Enterprise‹ mit Server-Lizenzierungsmodell für den konzernweiten Einsatz.

 

Hersteller:
netfabb GmbH
92331 Lupburg
Tel.: +49 9492 601 640-0
Fax: +49 9492 601 640-11
www.netfabb.com