Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LaserJob GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LPKF Laser & Electronics AG
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden
mit den E-News der Mikroproduktion
Hier kostenlos anmelden!

Weitere

01.08.2018 | Mikromontage | John P. Kummer

Dosierpumpe mit Endloskolbenprinzip

Definierte Volumina: Die John P. Kummer Gruppe mit deutschem Sitz in Augsburg übernimmt den exklusiven Vertrieb des gesamten Sortiments der Taeha Corporation aus Südkorea, einem Hersteller und Anbieter von Systemlösungen in der Dosiertechnik. In dessen Portfolio befinden sich die kompakten Dosierpumpen ›Pro Pump‹ und ›Pro-Duo Pump‹. Diese...[mehr]

18.07.2018 | Messtechnik | Trioptics

Zentrieren von Linsensystemen

Roboter für mehr Durchsatz: Um die Effizienz in der Optikfertigung zu steigern, bietet das Unternehmen Trioptics aus Wedel automatisierte Systeme an. Dies gilt insbesondere für das Zentrieren und Prüfen von Linsensystemen. Bei diesen Abläufen macht der Bediener den begrenzenden Faktor für die Genauigkeit und die Prozessdauer aus. Auf der Optatec...[mehr]


03.09.2018 | Institute | Fraunhofer IPA

Fritz Klocke wechselt von Aachen nach Stuttgart

Seit dem 1. Juli 2018 ergänzt der Aachener Produktionsforscher Fritz Klocke die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung. Das IPA verzeichnet seit Jahren ein starkes Wachstum. Daher erhält der Leiter des IPA, Thomas Bauernhansl, jetzt Unterstützung. Klocke leitete an der RWTH Aachen den Lehrstuhl für Technologie...[mehr]

01.08.2018 | Personen | Messe München

Neue Projektleiterin für die Productronica

Rund 16 Monate vor Beginn der ›Productronica‹ 2019 erhält die Messe für Entwicklung und Fertigung von Elektronik eine neue Projektleitung. Caroline Pannier ist seit sechs Jahren für die Messe München tätig. Dort hat sie nach Abschluss ihrer Studiengänge Betriebswirtschaftslehre sowie Technikrecht unter anderem als Referentin für die Messe...[mehr]

09.07.2018 | Institute | AMA

AMA Innovationspreis verliehen

Gassensor und Thermometer überzeugten: Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) zeichnete im Juni im Rahmen der Messe ›Sensor+Test‹ in Nürnberg zwei Entwicklerteams mit dem AMA Innovationspreis 2018 aus. Die Jury, die sich aus Vertretern aus Wissenschaft und Industrie zusammensetzt, bescheinigt beiden Einreichungen besonders innovative...[mehr]

Mediathek

3D-Oberflächenprofile messen

Oberflächenmessungen sind unersetzlich bei der Herstellung von Präzisionsbauteilen mit engen...

 

Laserbohren mit flexibel einstellbarer Geometrie

Das Scanner-basierte Mikrobearbeitungssystem ›precSYS‹ von Scanlab aus Puchheim bei München...

 
 

[ alle Videos ]

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.


23.06.2017 | Lasermikrobearbeitung | LPKF Laser & Electronics

Glasbearbeitung – schnell, genau und ohne Mikrorisse

Glas weist eine ganze Reihe interessanter Eigenschaften auf, ist jedoch schwierig zu bearbeiten. Für Glassubstrate mit einer Dicke bis zu 500 µm steht mit dem Laser Induced Deep Etching (LIDE) jetzt ein Verfahren mit bislang unerreichter Leistung und Genauigkeit bereit.[mehr]

02.11.2015 | Mikroerodieren | Posalux

Das Potenzial von Glas besser erschließen

SACE kombiniert thermische und chemische Wirkmechanismen zu einem produktiven und präzisen Verfahren für die Mikrobearbeitung von Glas. Wir sprachen mit Professor Rolf Wüthrich, der mit seinem Team das SACE-Verfahren an der Universität in Montreal entwickelt hat. [mehr]

02.11.2015 | Lasermikrobearbeitung | Nicoletta Casanova

Multifunktionale Mikrosysteme aus Glas

Mithilfe eines zweistufigen Prozesses aus Lasermodifikation und Ätztechnik lässt sich ein großes Spektrum von glasbasierten Mikrosystemen hochgenau, effizient und mit hoher Oberflächengüte herstellen, beispielsweise für die Optik und Photonik, die Mikro- und Optomechanik oder die MIKROFLUIDIK.[mehr]