Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Neuer Geschäftsführer an Bord



Lars Tritschler verstärkt seit 1. April die Geschäftsleitung von Nanoscribe, Eggenstein-Leopoldshafen, als zweiter Geschäftsführer. Verantwortlich ist er für Organisation, Finanzen, Einkauf, Personal und Recht. Das Management Board des global agierenden mittelständischen Unternehmens, das seine Systeme und Lösungen zur 3D-Mikrofabrikation weltweit vertreibt, besteht nun aus drei Funktionen: Zu den beiden Mitgründern von Nanoscribe, Martin Hermatschweiler als Chief Executive Officer (CEO) und Dr. Michael Thiel als Chief Science Officer (CSO), kommt nun Tritschler als Chief Financial Officer (CFO) hinzu.

 

»Ich freue mich sehr, einen erfahrenen Betriebswirtschaftler und Manager als CFO im Management Board zu haben. Seine Managementstärken konnte er bereits mehrfach unter Beweis stellen, beispielweise bei der Etablierung unserer drei neuen Standorte in Shanghai, Boston und Karlsruhe, und dies innerhalb wirklich kurzer Zeit,« begründet Hermatschweiler, Chief Executive Officer, die Erweiterung der Geschäftsleitung.

 

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim startete Tritschler seine berufliche Karriere bei der Robert Bosch GmbH. Danach wechselte er zur Polytec Group AG, wo er zuletzt als kaufmännischer Leiter für die Business Unit Composites verantwortlich war. Seine Auslandsstationen führten ihn nach Frankreich, Mexiko und in die USA.

 

www.nanoscribe.com