Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Kugler GmbH
Logo von LASERPLUSS AG
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von maxon motor ag
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von STARLIM Spritzguss GmbH
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

3D-Drucker für die Mikrofertigung



Die hochpräzisen 3D-Drucker von BMF zur Mikrofertigung sind ab sofort erhältlich

Präzision bis ins kleinste Detail: Boston Micro Fabrication (BMF) stellt hochpräzise 3D-Drucker für die Mikrofertigung von Produkten her, die eine hohe Auflösung und Genauigkeit erfordern. In der additiven Fertigung mit Polymeren und Verbundwerkstoffen produzieren die ›microArch‹-3D-Drucker hochpräzise Bauteile bei einer Druckauflösung von 2 µm und einer Toleranz von ±10 µm. Die 3D-Drucker, die eine schnelle und kostengünstige Alternative zu hochauflösendem Spritzguss und der CNC-Bearbeitung eröffnen, sind nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

 

Die 3D-Drucker der Serie microArch wurden auf Basis der Projection Micro Stereolithography (PµSL) entwickelt, die eine schnelle Fotopolymerisation einer Schicht flüssigen Polymers mittels eines UV-Lichtblitzes in mikroskaliger Auflösung ermöglicht. Anpassbare Optiken, eine qualitativ hoch­wertige Bewegungsplattform und kontrollierte Verarbeitungstechniken eignen sich für zahlreiche Anwendungen in der Mikrofertigung von Prototypen und Kleinserien. Die Produktreihe beginnt mit dem Einstiegsmodell ›microArch P150‹, das mit einer Auflösung von bis zu 25 µm kleine, detaillierte Teile zu geringen Investitionskosten erzeugt. Gleich drei Drucker erreichen 10 µm Auflösung und richten sich an Unternehmen und Universitäten, die ultrahohe Auflösung und Präzision in einem Desktop-Paket benötigen. Dazu gehört auch der neue ›microArch P240‹, der aus zahlreichen technischen Materialen Teile mit einem größeren Bauvolumen drucken kann. Dieser Drucker wurde speziell dafür entwickelt, die Anforderungen der industriellen Kleinserien-Produktion zu erfüllen. Mit der höchsten Auflösung von nur 2 µm eignen sich die 3D-Drucker der dritten Serie für Anwendungen, die eine ultrahohe Auflösung und geringe Toleranzen erfordern.     

 

Unternehmen:
Boston Micro Fabrication
MA 01754 Maynard/USA
www.bmf3d.com