Newsletter | Impressum | Mediadaten | Kontakt

Storefront

Logo von 3D-Micromac AG
Logo von Arges GmbH
Logo von COHERENT
Logo von COLANDIS GmbH
Logo von GFH GmbH
Logo von InnoLas Solutions GmbH
Logo von Infotech AG
Logo von LaVa-X GmbH
Logo von Leonhardt Graveurbetrieb
Logo von LT Ultra-Precision Technology GmbH
Logo von maxon motor gmbh
Logo von MKS Instruments - Newport Spectra-Physics GmbH
Logo von Nanoscribe GmbH
Logo von piezosystem jena GmbH
Logo von PM B.V.
Logo von POSALUX SA
Logo von Pulsar Photonics GmbH
Logo von SCANLAB GmbH
Logo von SPHINX Werkzeuge AG
Logo von Steinmeyer Mechatronik GmbH
Logo von Fritz Studer AG
Logo von WITTMANN BATTENFELD GmbH

Lasertechnik zur Herstellung von µLEDs

MicroLED, auch mLED oder µLED genannt, ist eine neue Bildschirmtechnologie auf Basis von Leuchtdioden (LEDs). Wie der Name bereits erkennen lässt, setzt die Technologie auf Leuchtdioden mit Abmessungen im Mikrometerbereich. Hersteller wie PlayNitride und Sony definieren MicroLED-Bildschirme über Leuchtdioden mit Abmessungen kleiner als 50 µm oder eine Leuchtfläche kleiner als 0,003 mm².

 

MicroLEDs sind selbstleuchtend, dimmbar sowie komplett abschaltbar und haben ein enormes Potenzial für zukünftige Displaytechnologien. Sie punkten insbesondere durch ihre Helligkeit und höhere Kontraste sowie eine hohe Fertigungsdichte, sind aber aktuell nur sehr kostenintensiv in Massenproduktion herzustellen.

 

Bei der Herstellung von Displays auf Basis von MicroLEDs sind einige technische Herausforderungen zu bewältigen, beispielsweise beim Lösen der Chips vom Wachstumswafer sowie bei der präzisen Übertragung der Chips auf das Displaysubstrat. Möglich wird dies mittels Laser Lift-Off (LLO) und Laser-Induced Forward Transfer (LIFT).

 

Vorschaubild: Bildschirme und Displays auf Basis der µLED-Technologie punkten mit deutlich höherer Helligkeit, Auflösung und höherem Kontrast, beispielsweise das Modell ›The Wall‹ von Samsung (Bildquelle: Samsung)

 

 

Hersteller:
3D-Micromac AG
D-09126 Chemnitz    
www.3d-micromac.de